Volljurist*in (m/w/d), Schwerpunkt Verwaltungsrecht

Wir suchen Menschen, die sich Herausforderungen mit frischem Denken und tatkräftigem Handeln stellen. Die stiftung ear registriert u.a. Hersteller von Elektro- und Elektronikgeräten sowie von Batterien, koordiniert die Abholung der Elektro-Altgeräte bei den öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträgern (Abholkoordination), genehmigt Eigenrücknahmesysteme der Hersteller von Batterien und überwacht die flächendeckende und fristgerechte Abholung von Geräte-Altbatterien in der Bundesrepublik Deutschland. Für diese Aufgaben wurde sie vom Umweltbundesamt mit der Wahrnehmung hoheitlicher Aufgaben nach dem Elektro- und Elektronikgerätegesetz (ElektroG) und dem Batteriegesetz (BattG) beliehen.

Ihre Aufgabe umfasst
  • die selbständige Bearbeitung von Verwaltungsverfahren im Bereich des ElektroG (u.a. Benennungs- und Zulassungsverfahren für Bevollmächtige gem. § 3 Nummer 10 ElektroG) unter Nutzung moderner IT-Systeme
  • das Treffen von Ermessensentscheidungen z.B. beim Erlass von Gebührenbescheiden
  • die Klärung allgemeiner Rechtsfragen des ElektroG und des BattG und die Erstellung von Gutachten und Vermerken hierzu
  • die Bearbeitung von Widerspruchsverfahren und Mitbetreuung von verwaltungsgerichtlichen Streitigkeiten 
  • die Kommunikation mit unterschiedlichen Verfahrensbeteiligten
Wir suchen Sie, wenn Sie
  • über ein abgeschlossenes Studium der Rechtswissenschaften mit Interesse für das öffentliche Recht verfügen
  • sich gerne in neue Rechtsgebiete einarbeiten
  • eine gute Kommunikations- und Argumentationsfähigkeit besitzen
  • eine strukturierte, eigenständige und sorgfältige Arbeitsweise haben
  • gerne IT-gestützt arbeiten
  • Freude am Entwickeln eigener Lösungen haben
Wir bieten Ihnen
  • ein unbefristetes Anstellungsverhältnis mit flexiblen Arbeitszeiten. Eine Ausübung der Tätigkeit in Teilzeit ist grundsätzlich möglich.
  • leistungsgerechte Vergütung
  • freiwillige soziale Leistungen (z.B. betriebliche Altersvorsorge, Jobticket, Zuschuss zu den Kosten für die Pausenverpflegung)
  • modernste Büroausstattung und die Möglichkeit zum mobilen Arbeiten (bis zu 50% der wöchentlichen Arbeitszeit)
  • ein dynamisches, durch kurze Entscheidungswege und flache Hierarchien gekennzeichnetes Unternehmensumfeld
  • ein motiviertes Team und eine kollegiale Arbeitsatmosphäre
  • eine verantwortungsvolle, kommunikationsgeprägte Tätigkeit
  • eine sinnhafte Tätigkeit im Umweltbereich mit der Gelegenheit, eigene Ideen umzusetzen

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie uns Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Angabe Ihres möglichen Eintrittstermins und Ihres Gehaltswunsches bitte als PDF-Datei an mit dem Betreff „Volljurist*in (m/w/d), Schwerpunkt Verwaltungsrecht“. Für Auskünfte steht Ihnen Frau Söllner, Tel. +49 911 76665-71, zur Verfügung. Bitte beachten Sie auch die Hinweise in unserer Datenschutzerklärung zu den im Zuge eines Bewerbungsverfahrens von Ihnen erhobenen Daten.