Batteriebetriebene Altgeräte

Immer wieder stehen batteriebetriebene Altgeräte in Verdacht Brände in Entsorgungs- bzw. Erstbehandlungsanlagen (EBA) auszulösen. Mehrere zum Teil nicht unerhebliche Brandereignisse konnten auf die Entzündung von z.B. Li-Ionen Batterien zurückgeführt werden. Vor diesem Hintergrund ist die ordnungsgemäße Erfassung, Bereitstellung und Verwertung von batteriebetriebenen Altgeräten besonders wichtig.

Um Ihnen die wichtigsten rechtlichen und praktischen Aspekte in Bezug auf die ordnungsgemäße Erfassung batteriebetriebener Altgeräte zu vermitteln, hat die stiftung ear gemeinsam mit dem Verband kommunaler Unternehmen e. V. (VKU) und dem Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e.V. (ZVEI) ein Schulungsvideo erstellt. Ein Handlungsleitfaden mit den rechtlichen Grundlagen, E-Learning Testfragen und einem Entscheidungsbaum ergänzen dieses Schulungsvideo und helfen bei der praktischen Umsetzung.. 

Das Schulungsvideo besteht aus drei Teilen: 

Teil 1: Intro

  • Erläuterung der Bedeutung des Themas für die Praxis 
  • Statements aus der Entsorgungswirtschaft und Elektro-/Elektronikindustrie

Teil 2: Rechtliche Grundlagen

  • Wichtige rechtliche Aspekte für eine ordnungsgemäße Erfassung und Bereitstellung batteriebetriebener Altgeräte

Teil 3: Praktische Umsetzungshinweise an der Sammelstelle

  • Vorstellung von Maßnahmen auf dem Wertstoffhof (Sammelstelle) zur Lotsung der Altgeräte in die dafür vorgesehenen Behältnisse und Best-Practice Hinweise
  • Praktische Hinweise für die Unterscheidung batteriebetriebener Altgeräte von sonstigen Altgeräten
  • Administrative Hinweise zur Abholkoordination (AHK)

Den Handlungsleitfaden können Sie sich im Downloadbereich auf der rechten Seite als PDF herunterladen. Weitere Videos sowie das Schulungsvideo in voller Länge können Sie auch direkt über den YouTube Kanal der stiftung ear abrufen.

Downloads

Handlungsleitfaden