Richtig entsorgen

Für die Vielzahl an Elektrogeräten – vom Smartphone bis zum Kühlschrank, von der Halogenlampe bis zum Photovoltaikmodul – gelten teils ganz unterschiedliche Anforderungen an die Entsorgung. In manchen Fällen gibt es Besonderheiten, die Sie bei der Entsorgung unbedingt beachten müssen. Dies gilt insbesondere für batteriebetriebene Elektrogeräte, Rechner und Festplatten sowie asbest- und Chrom-VI-haltige Nachtspeicheröfen.

Batteriebetriebene Elektrogeräte

Enthalten Elektrogeräte Batterien oder Akkus, die nicht fest verbaut sind, wie z. B. Akkuschrauber, Kameras, kabellose Tastaturen u. a., müssen Sie diese vor der Entsorgung entnehmen und getrennt als Batterie entsorgen. An den Rücknahmestellen stehen hierfür in der Regel Batterie-Sammelbehälter bereit.

Datenschutz durch Datenlöschung

Persönliche oder sensible Daten auf PCs, Festplatten, Handys, USB-Sticks o. ä. sollten Sie vor der Entsorgung unbedingt löschen. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) informiert hier über Möglichkeiten der Datenlöschung mittels Softwareprogrammen oder durch physikalische Vernichtung.

Asbesthaltige Nachtspeicheröfen

Ältere Nachtspeicheröfen können Asbest und sechswertiges Chrom enthalten und stellen damit eine erhebliche Gefahr für Gesundheit und Umwelt dar. Daher dürfen nur zugelassene Fachfirmen nach TRGS 519 (Technische Regeln für Gefahrstoffe) derlei Elektrogeräte zerlegen und entsorgen. Die öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträger (örE) sind verpflichtet, asbesthaltige Nachtspeicheröfen kostenlos anzunehmen, jedoch nur, sofern diese fachgerecht abgebaut und luftdicht verpackt wurden und unbeschädigt beim Wertstoff- oder Recyclinghof angeliefert werden.

Sortierung der Altgeräte nach Gruppen

Damit den unterschiedlichen Anforderungen an die Entsorgung der verschiedenen Gerätearten nachgekommen werden kann, werden die gesammelten Elektro-Altgeräte (Altgeräte) von den kommunalen Sammelstellen nach Gruppen sortiert. Einige Wertstoff- und Recyclinghöfe stellen hierzu verschiedene Behältnisse für die insgesamt 6 Gruppen bereit, in denen Sie Ihre Altgeräte entsorgen können:

Gruppe 1

Wärmeüberträger

Gruppe 2

Bildschirme, Monitore und Geräte, die Bildschirme mit einer Oberfläche von mehr als 100 cm² enthalten

Gruppe 3

Lampen

Gruppe 4

Großgeräte

Gruppe 5

Kleingeräte und kleine Geräte der Informations- und Telekommunikationstechnik

Gruppe 6

Photovoltaikmodule