Garantie und Glaubhaftmachung

Stellt ein Hersteller oder ein Bevollmächtigter (§ 3 Nr. 10 ElektroG) einen Registrierungsantrag bei der stiftung ear, muss er entweder den Nachweis einer insolvenzsicheren Garantie erbringen (§ 7 Abs. 1 ElektroG) oder aber glaubhaft machen, dass die in Frage stehenden Elektro- und Elektronikgeräte ausschließlich in anderen als privaten Haushalten genutzt werden oder gewöhnlich nicht in privaten Haushalten genutzt werden (§ 7 Abs. 3 Nr. 1 ElektroG), sog. b2b-Geräte.

Gelingt dieser Nachweis nicht, sind Hersteller / Bevollmächtigte (§ 3 Nr. 10 ElektroG), die von einem ausländischen Hersteller beauftragt bzw. gegenüber der stiftung ear benannt wurden, dazu verpflichtet eine insolvenzsichere Garantie nachzuweisen. Die zum Garantienachweis zur Verfügung stehenden Möglichkeiten sind in § 7 Abs. 2 ElektroG abschließend aufgezählt.