Gebührenhöhe

Die Höhe einer Gebühr für eine bestimmte Leistung ist der Anlage 1 zu § 1 ElektroGGebV zu entnehmen. 

Lediglich die Gebühren für die Aufhebung der Registrierung und Gebühren, die bei der Rücknahme bzw. der Ablehnung von Registrierungsanträgen anfallen, werden nach Ermessen der stiftung ear festgesetzt. Sie können aber die Registrierungsgebühr (Aufhebung einer Registrierung) bzw. 75% der Registrierungsgebühr (Antragsablehnung oder-rücknahme) niemals übersteigen.

Zu unterscheiden sind Festgebühren und Rahmengebühren: 

Bei Festgebühren bezahlen Sie den Betrag, den der Gebührentatbestand in der Anlage 1 zu ElektroGGebV anführt, jeweils für die dort genannte Leistung, z.B. für die Registrierung:

Nr. Gebührentatbestand Gebühr in EUR
1 Registrierung nach § 37 Absatz 1 Satz 1 oder Satz 2 ElektroG
je Hersteller, Marke und Geräteart oder je Bevollmächtigten, vertretenen Hersteller, Marke und Geräteart
xxx,xx

Bei den Rahmengebühren, wie sie beispielsweise für den Feststellungantrag oder den Widerruf der Registrierung erhoben werden, rechnet die stiftung ear je nach Schwierigkeit und Umfang des Einzelfalles  ab. Daher kann die stiftung ear in diesen Fällen die genaue Gebührenhöhe nicht im Vorfeld mitteilen:

Nr. Gebührentatbestand Gebühr in EUR
3 Bescheinigung über die Registrierungspflicht nach den §§ 6 und 37 Absatz 1 ElektroG
je Hersteller und Gerät oder je Bevollmächtigten, vertretenen Hersteller und Gerät
xxx,xx
bis x.xxx,xx

Allen Gebühren ist die gesetzliche Umsatzsteuer hinzuzurechnen. Die jeweils gültige Gebührenhöhe entnehmen Sie bitte der ElektroGGebV unter.

Weitere Information

Die ElektroGGebV in ihrer jeweils gültigen Fassung finden Sie unter.