+++ Webinar ElektroG 2018 - ausführliche Infos siehe +++

Kosten/Gebühren

Durch die Veränderungen in 2018 ergeben sich hinsichtlich der Gebührenerhebung folgende Besonderheiten:

Registrierungen

Für die Erteilung von Registrierungen mit Wirkung zum 15.08.2018 wird je Registrierung eine Gebühr gemäß Gebührentatbestand Nr. 1 nach Anlage 1 zu § 1 ElektroGGebV erhoben. Dies betrifft Hersteller, deren Geräte ab dem 15.08.2018 erstmals in den Anwendungsbereich des ElektroG fallen.

Erteilte Registrierungen werden am 26.10.2018 automatisch, gebührenfrei in die entsprechende neue Geräteart überführt. Benötigen Sie neben der überführten Registrierung eine weitere Registrierung, wird für die zusätzliche Registrierung eine Gebühr gemäß Gebührentatbestand Nr. 1 nach Anlage 1 zu § 1 ElektroGGebV erhoben.

Benötigen Sie eine andere als die überführte Registrierung, wird für die Änderung der Registrierung hinsichtlich der Geräteart eine Gebühr gemäß Gebührentatbestand Nr. 15 nach Anlage 1 zu § 1 ElektroGGebV erhoben. 

Garantienachweise

Die Gebühren für Prüfungen von Garantienachweisen werden wie bisher erhoben. 

Optierungen

Vor dem 15.08.2018 angezeigte Optierungen werden am 01.12.2018 automatisch, gebührenfrei überführt. 

Möchten Sie für eine andere neue Sammelgruppe, als die ursprüngliche angezeigte Sammelgruppe optieren, wird für die Prüfung dieser Anzeige eine Gebühr gemäß Gebührentatbestand Nr. 18 nach Anlage 1 zu § 1 ElektroGGebV erhoben.