+++ Webinar ElektroG 2018 - ausführliche Infos siehe +++

Garantienachweis

Als registrierte Hersteller/Bevollmächtigte (§ 3 Nr. 10 ElektroG) sind Sie verpflichtet, den Garantienachweis für das Kalenderjahr 2018 im Voraus, d.h. spätestens im Dezember 2017 zu erbringen. 

Für 2018 müssen Sie den Garantienachweis für die bisherigen, aktuell noch gültigen Gerätearten für das gesamte Kalenderjahr 2018 erbringen, da zu diesem Zeitpunkt die gesetzlichen Neuerungen und damit die neuen Gerätearten noch nicht gelten.

Derartige von der stiftung ear anerkannte Garantienachweise für 2018 können aufgrund entsprechender Übergangsvorschriften auch nach dem 15.08.2018 bestehen bleiben bzw. verwendet werden (z.B. wenn eine weitere Registrierung in einer der neuen Gerätearten beantragt wird). Wenn der nachgewiesene Betrag bereits ausgeschöpft ist, müssen Sie für das Kalenderjahr 2018 eine weitere Garantie in der neuen Geräteart nachweisen, die den zusätzlich benötigten Betrag abdeckt. Nach dem 15.08.2018 kann ein bereits anerkannter Garantienachweis nicht mehr erhöht werden.

Hersteller/Bevollmächtigte (§ 3 Nr. 10 ElektroG), die erst am 15.08.2018 oder später eine Registrierung benötigen, erbringen den Garantienachweis für die dann gültige neue Geräteart - soweit sie nicht auf einen bestehenden Garantienachweis für eine bisherige Geräteart zurückgreifen können. 

Sind vorhandene Garantieunterlagen (z.B. Bürgschaften) auf einzelne Gerätearten bezogen, muss vor der nächsten Garantiezuordnung geprüft werden, ob die Garantieunterlagen angepasst werden müssen.