stiftung elektro-altgeräte register

Registrierung

Schon registriert? 

Dann loggen Sie sich bitte als Hersteller oder als öffentlich-rechtlicher Entsorgungsträger (örE) ein.
zum Systemzugang

Noch nicht registriert?

Hier erfahren Sie mehr zur Registrierungspflicht für Hersteller und alles Wissenswerte zur Vorbereitung einer erfolgreichen Registrierung.
weiter lesen

Fragen und Antworten

Häufig gestellte Fragen finden Sie in unserem Fragen- und Antwortkatalog (FAQ).
weiter lesen

Newsletter

Melden Sie sich an oder downloaden Sie hier die aktuelle Ausgabe.

Aktuell

02.12.2014 – Aktualisierung von Garantien –  Umstellung auf das Kalenderjahr (Ende 31.12.2015)

Hersteller, die Garantien für Garantiegültigkeitszeiträume beginnend ab dem 01.02.2015 aktualisieren müssen, sollten als Ende des Garantiegültigkeitszeitraumes den 31.12.2015 wählen („verkürzter GGZ“).
Hintergrund ist, dass mit Inkrafttreten des novellierten ElektroG voraussichtlich das Kalenderjahr als Garantiegültigkeitszeitraum zu wählen sein wird. Zudem wird sich auch die Struktur des Garantienachweises ändern: Nach den im aktuellen Gesetzesentwurf vorgesehenen Regelungen können Garantienachweise, die nach der derzeitigen Gesetzeslage erbracht werden, nur bis einschließlich 31.12.2015 erhalten bleiben. Etwaige Garantienachweise, die darüber hinaus reichen, wären demnach gebührenpflichtig zu ändern.  

11.09.2014 – Änderung der Zahlungsmodalitäten 

Zukünftig wird der Einzug der Gebührenbescheide nur noch über das SEPA-Basislastschriftverfahren erfolgen. Aktuell gültige Firmenlastschriftmandate können nur noch bis zur Änderung von Adress- oder Zahlungsdaten bzw. Änderung der Firmierung verwendet werden. Bereits versandte aber noch nicht unterzeichnet zurückgesandte Firmenlastschriftmandate können noch per Post an die stiftung ear gesendet werden. Im Falle der Neuregistrierung wird nur noch das SEPA-Basislastschriftverfahren angeboten. Mehr Informationen zu SEPA erhalten Sie hier.

01.09.2014 - Änderung der Garantiebetragsberechnungsfaktoren sowie der voraussichtlichen mittleren Lebensdauer

Die stiftung ear hat die in der Regel ear 02-003 festgelegten Garantieparameter überprüft. Infolgedessen wurden die voraussichtlichen Entsorgungskosten sowie die voraussichtlichen Rücklaufquoten teilweise geändert. Die geänderten Werte gelten für die Garantiebetragsberechnung für Inverkehrbringungs-Monate ab einschließlich Januar 2015. Zudem wurden auch die voraussichtlichen mittleren Lebensdauern angepasst, welche bestimmen, wann eine Garantie frei wird. Diese Änderung greift für Garantiegültigkeitszeiträume, die am 1. Januar 2015 oder später beginnen. Die neuen Werte – einschließlich der künftig für Photovoltaikmodule geltenden – entnehmen Sie bitte der Regel ear 02-003.
Eine Hilfestellung zum Ausfüllen einer Anlage "Garantiebeträge im Garantiegültigkeitszeitraum 2014/2015" finden Sie hier.

Verzeichnis der registrierten Hersteller

Die stiftung ear veröffentlicht das Verzeichnis der registrierten Hersteller.
zum Verzeichnis

Telefonische Erreichbarkeit

Hotline: +49 911766650

Neben unserer Hotline können Sie auch Ihren ear-Mitarbeiter zu seinen Servicezeiten direkt anrufen.
Wählen Sie hierzu +49 91176665 (+Durchwahl).
Zuständigkeiten und Durchwahlen

Öffentliche Zustellung

der stiftung elektro-altgeräte register.
zur Übersicht

Kennzahlen

werden regelmäßig aktualisiert.
zur Übersicht